Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips SENSEO TWIST.

Projektinformation SENSEO TWIST

02.08.12 - 17:05 Uhr

von: Skoop

Unsere Reportageaufträge für die SENSEO TWIST.

Testreportagen zu verfassen ist eine zentrale Aufgabe unserer SENSEO TWIST Onlinereporter. Dabei bieten sich verschiedene Themen an.

Ob nun unser Gesamteindruck oder ein Bericht zu einem einzelnen Feature der neuen SENSEO TWIST – wir freuen uns über jede Rückmeldungen zu der neuen Kaffeepadmaschine. In der letzten Wochen hatten alle Bewerber unseres gemeinsamen Projekts die Möglichkeit, ihre Reportagewünsche an uns zu übermitteln.

Wir haben eine Umfrage gestartet und nach möglichen Reportageaufträgen für unsere Onlinereporter gefragt.

“Zu welchen der folgenden Themen wünschst Du Dir Reportagen von den Onlinereportern?”

Hier nun die Ergebnisse:

Unsere Reportageaufträge für die SENSEO TWIST.

Am interessantesten finden unsere trnd-Partner also die Themen „Geschmack und Aroma des SENSEO Kaffees“, „Reinigung“, sowie die „Einstellung der Kaffeestärke“.

Für unsere kommenden Testreportagen, ob als Blogeintrag, Youtube-Videos oder Einträge auf einer Produktbewertungsplattform haben wir nun also eine gute Portion Inspiration erhalten.

@all: Welche weiteren Reportageaufträge zur SENSEO TWIST schweben Euch vor?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 02.08.12 -17:49 Uhr

    von: riciavi

    Wird gemacht, geh gleich nochmal testen =)

  • 02.08.12 -18:07 Uhr

    von: Tester1971

    Ich war total begeistert von der Eiskaffeeidee und habe sie sofort ausprobiert. Für dieses Wetter genau das Richtige.
    Mich begeistert immer wieder das neue Design, besonders der Wassertank. Ich hoffe, dass er auch nach längerer Benutzung so klar bleibt. Auch der neue Klappdeckel begeistert mich immer wieder.
    Mein 20jähriger Sohn steht eher auf das alte Modell, aber er trinkt sowieso keinen Kaffee.
    Mit der Einstellung der Kaffeestärke komm ich noch nicht so klar. Mal ist er genau richtig, manchmal zu dünn- auch wenn ich nichts verstelle.
    Ansonsten Daumen hoch. Ich bin sehr zufrieden!

  • 02.08.12 -18:28 Uhr

    von: Skoop

    @riciavi: Das ist die richtige Einstellung, ich freue mich auf weitere Testreportagen von Dir!

  • 02.08.12 -20:10 Uhr

    von: sungoo

    Geschmack und Temperatur des Getränks sind bei meiner Twist besser als bei meiner Ur-Alt-Senseo!

  • 02.08.12 -20:30 Uhr

    von: fienchen75

    der geschmack ist kräftiger als bei meiner alten senseo.
    und das design ist einfach der hammer,wie gemacht für meine küche!

  • 02.08.12 -21:40 Uhr

    von: xoxi

    Also, ich bin nach wie vor begeistert von der Senseo, ich hatte vorher noch keine. Hatten auch keine richtige Kaffeemaschine, sondern tranken am liebsten den löslichen Kaffee. Vor einigen Monaten haben wir uns dann für nen besonderen Kaffee die Tassimo gekauft, aber nun gibt es nur noch Senseo Kaffee, Cappucino oder Kakao.
    Vor einigen Tagen war eine Freundin zu Besuch und ich bot ihr nen Kaffee an….sie meinte , sie wolle keinen, wegen Koffein und zu stark, aber ich bot ihr den milden an und auch sie (verwohnt durch den Jura-kaffeeautomaten) war erstaunt,wie gut er schmeckte!
    Bisher haben mir alle Sorten geschmeckt, auch die nicht originalen Pads…..(darf ich das hier so sagen?)
    …..so morgen kommt Besuch, da gibts dann Eiskaffee ;)

  • 02.08.12 -21:44 Uhr

    von: Anhermannja

    Hmm, schade, dass der “Brita Maxtra Wasserfilter” hier gaaaaaaanz unter steht…. der würde meinen Mann und mich nämlich sehr interessieren….

    Ob mir der Kaffee aus den diversen Kaffeepads schmeckt, muss ich ja ohnehin selbst rausfinden…..

  • 02.08.12 -21:45 Uhr

    von: Anhermannja

    “unteN” meinte ich natürlich :p

  • 02.08.12 -21:57 Uhr

    von: Mel84xx

    Ich bin gespannt ob die Maschiene Zuhause anders läuft und der Kaffee anders schmeckt! Im Urlaub ( Campingplatz )gab es Stromschwankungen und da hat der Kaffee doch sehr oft wässrig geschmeckt! Der Café Latte geht gar nicht das ist ja sehr wässrig ! Nun gibt es nur noch normal,kräftigen und extra Strong!!

  • 03.08.12 -06:27 Uhr

    von: zalenlaya

    Auch wenns bei mir alles andere als Sommerlich ist wird der Einschulungscafe morgen für die großen Gäste mit Eiscafe gefeiert.
    Trinkt man ja auch im Herbst…(was es im Norden seit Anfang Juli scheinbar schon ist :I)

    Das einzige was mich an meiner Maschine stört, sie ist wesentlich lauter als meine Uralt Senseo.

  • 03.08.12 -08:34 Uhr

    von: Lulu21

    Witzig, wir hatten gestern im Büro auch die Idee mit dem Eiskaffee und ich werde sie heute Zuhause in die Tat umsetzen.
    Allerdings muss ich gestehen – zumindest bei meiner alten Senseo – hat mir der stehen gelassene Kaffee (zwangsläufig zum Abkühlen) nicht gut geschmeckt. Der konventionell aufgebrühte schmeckt nicht so schnell bitter!

    Und Eiskaffee kann man IMMER trinken, jahreszeitunabhängig!!!!

  • 03.08.12 -09:41 Uhr

    von: brudert

    Das Touch-pad ist einfach genial, Maschine an, und gleich die Tassen drunter, die Tasenwahl gedrückt, und wenn die Maschine heiß ist beginnt diese automatisch.
    Bei der alten Maschine musst immer erst gewartet werden, bis das Wasser heiß ist. Da hat sich Philips echt weiterentwickelt.

  • 03.08.12 -09:57 Uhr

    von: aurelia7

    Ich probiere mich noch fleißig durch das Sortiment. Der Kaffee ist schon mal sehr aromatisch. Wie der am Morgen duftet, da geht der Tag gleich gut los. Die richtige Einstellung für einen leckeren Cafe Latte habe ich noch nicht gefunden. Der war zu dünn. Ich hatte allerdings auch schwachen Kaffee und 2 Tassen eingestellt. Hat jemand eine Tipp für die optimale Cafe Latte Einstellung?

  • 03.08.12 -11:36 Uhr

    von: Rikishi

    ganz Klasse finde ich die “Meine Tasse Funktion”, so nen ich das mal. Habe große Tassen in der Regel und man kann ja speichern wie viel in die Tasse rein soll. Diese Funktion finde ich ganz große Klasse. Den Wassertank zum raus und einsetzten fand ich am Anfang etwas tricki, aber jetzt geht es. Und die Maschine ist etwas lauter als meine vorherige leider, aber darüber kann ich sehr gerne hinwegsehen, weil sie einfach auch Stylisch ausschaut grins… Ich bin gespannt….

  • 03.08.12 -22:49 Uhr

    von: kartana

    Hab gehört dass nicht alle Onlinereporter ein Trnd Paket und damit auch keinen Kaffee bekommen. Sorry, aber ich finde das schon ziemlich unterste Kanone von Euch…

  • 04.08.12 -08:35 Uhr

    von: Dackelschnecke

    @kartana ich gehöre auch zu denen die auch keines bekommen haben und auch keines mehr bekommen! Es gab wohl nur 750 Pakete und durch die Nachnoinierungen sind es zu wenige! Ich gehörte “dooferweise” aber wirklich zum ersten ausgesuchten Schwung der Onlinereporter!

  • 04.08.12 -13:49 Uhr

    von: kartana

    @Dackelschnecke ja, kenne auch ein paar ‘Erstausgesuchte’ die kein Paket bekommen werden. Angeblich hat man mehr Maschinen bekommen als vorgesehen war. Verstehe jedoch nicht wie man die Mehrkosten der zusätzlichen Maschinen in Kauf nimmt, dann aber nichtmal das Budget für das bisschen Kaffee hat. Sicher, man kann sich den Kaffee auch selber kaufen, das ist auch nicht das Problem. Das Problem ist, dass es für den Test vorgesehen war, den Kaffee dazu zu bekommen und hier wohl wahllos wohl ein paar einfach ausgelassen wurden. Sorry Trnd, aber das bisschen Kritik müsst ihr euch schon gefallen lassen.

  • 04.08.12 -14:20 Uhr

    von: Sue37

    Ich bin in der glücklichen Situation, auch den Kaffee bekommen zu haben. Aber ich würde es auch nicht so dramatisch sehen, wenn ich keinen bekommen hätte. Ich denke, wenn man schon das Glück hat, die Senseo zu testen, kann man sich auch den Kaffee dazu selber kaufen, so teuer ist der nun auch wieder nicht. Aber gut, das ist meine Meinung. Ich bin auf jeden Fall begeistert von der Maschine. Nicht nur das die stylisch aussieht, der Kaffee ist schnell gemacht, die Handhabung der Maschine ist einfach, hinterher ist sie schnell sauber gemacht. Der einzige kleine Kriitikpunkt, den ich habe, ist dass die Dispayfolie von der Bedienleiste nicht passend zu der Toch-Felder ist, diese ist einige Milimiter verschoben. Ist etwas irritierend, aber man gewöhnt sich daran. Vermute einfach mal, dass das Fehler in der Protuktion ist. Hat das sonst noch jemand, oder ist das bei euch passgenau?

  • 04.08.12 -14:29 Uhr

    von: Dackelschnecke

    Mir gehts nicht um den Kaffee als solches !

    Es geht ums Prinzip!!! Und das finde ich nicht in Ordnung, was hier gelaufen ist. Zumal ich anfang der Woche noch eine Zusage für ein Päckchen bekommen haben und nun Ende der Woche hören muss, nee ist nicht, weil alle bereits “vergreiffen” sind. Hallo ich war bei den “Erstausgesuchten” und bekomme nun nichts, während Nachnominierungen alles bekommen!?!?! DAS muss mir mal einer erklären!

    Darüber hinaus hätte ich gern die Unterlagen als PAPIER bekommen, ich habe nämlich derzeit absolut keine Möglichkeit etwas zu drucken und extra in einen Copyshop zu laufen und dafür dann auch noch zu bezahlen ist mir schicht zu blöd! Irgendwo gibt es Grenzen!

    Ich möchte auch gleich noch sagen das ich keinem den Kaffe neide!! Und bitte kommt mir nict wieder damit ich soll mich freuen das ich testen darf! Ja ich freue mich, da ist eben aber dieses ABER was bei mir leider inzwischen sehr groß ist!!

  • 05.08.12 -10:16 Uhr

    von: Swanheart

    Der Geschmack ist einfach viel besser, als bei meiner alten, weil man die Wasserzufuhr einstellen kann. Ich liebe die Maschine! Und vor allem geht nichts über die Erinnerungsfunktion! So muss ich anfangs nur auf 1 Knöpfchen drücken und kann dann den Kaffee holen :-) Klasse

  • 05.08.12 -10:27 Uhr

    von: puppihase

    @dackelschnecke: ich kann deine kritik und dein ABER auch gut verstehen!!! ich bin in der glücklichen lage, dass bei mir als erstausgesuchte alles geklappt hat und ich ein startpaket erhalten habe. aber ich kann das auch nicht mehr hören von denjenigen, die immer sagen “sei froh dass du überhaupt dabei bist” wird hier ja an jeder ecke ausgepackt, ohne mal zu beachten, dass das nicht der punkt ist! ich verstehe auch nicht, wie man dir kein startpaket schicken kann! wenn philips/ trnd nachnominierungen zulassen (was ich sehr schön finde für die, die dabei sind) und mehr maschinen verschicken, als geplant, dann MUSS auch jeder ein startpaket erhalten. in diesem projekt sollen im auftrag von philips/ trnd die geräte getestet und bekannt gemacht werden. es geht also nicht nur darum an die glücklichen “750 gewinner” eine maschine zum halben preis verlost zu haben, die dann kritiklos einfach nur die klappe halten, weil sie ja immerhin dabei sein dürfen! so scheinen das hier aber leider viele zu sehen, finde ich….bei einem test müssen dann aber für alle tester die gleichen bedingungen und voraussetzungen herrschen!!! und ich mach da auch keinen unterschied zwischen erstausgesuchten oder nachnominierte! das kann ja auch nicht sein, dass jetzt nichtmal startpakete “nachproduziert” werden können. das wirft ein ganz schwaches licht auf die firmen und organisation dieses projektes, tut mir leid, auch wenn es mich nicht direkt betrifft.
    und bevor hier wieder einer kommt schonmal vorweg: JA auch ich bin froh dabei zu sein:)! JA auch ich kann mir den kaffee selber kaufen, um zu testen, mach ich auch ;) ! aber nochmal, das ist eben auch nicht der punkt bei der kritik!

  • 05.08.12 -11:08 Uhr

    von: Gila1984

    Der Geschmack des Kaffees (egal ob strong oder mild) und des gekauften Macchiatos (Karamell) oder Chocochino hat mich absolut nicht überzeugt. Alle Sorten schmecken mir zu wässrig. Egal welche Stärke ich wähle. Da bleibe ich auf jeden Fall bei meiner Dolce Gusto.
    Das Touchfeld ist schön und super zu bedienen. Die Maschine tropft allerdings sehr stark nach. Deshalb sieht man schnell Wasserflecken. Die Reinigung an sich ist aber okay.

  • 05.08.12 -11:17 Uhr

    von: Sonnenschein_86

    @Sue37: bei mir ist es auch so das die Folie nicht ganz genau passt. aber dass finde ich jetzt nicht schlimm :-)

  • 05.08.12 -11:38 Uhr

    von: jenny2184

    Mich hat die Senseo in jeder Lebenslage bisher voll und ganz überzeugt……. ich kann nach reichlichem Testen nichts negatives finden, und vor allem nicht im direkten vergleich mit der alten Senseo. Da gibts nen dicken Daumen hoch :D

  • 05.08.12 -11:58 Uhr

    von: Betzine

    Die neue Senseo Twist hat mich bei der Temperatur des Kaffees total überzeugt. Bei einer früheren Senseo-Maschine war der Kaffee in der Tasse schnell nur noch lauwarm. Die Kaffeestärke lässt sich für mich zufriedenstellend individuell einstellen. Wenn man seine persönliche Einstellung gefunden hat, erleichtert der “Favorit” das Kaffeezubereiten. Allerdings sollte man den Deckel auch nach dem Fertigstellen noch ein paar Sekunden länger geschlossen halten, da die Maschine nachtropft. Die Reinigung ist denkbar einfach, da die einzelnen Teile spülmaschinenfest sind. Ich bereite den Kaffee zu mit Brita gefiltertem Wasser, damit werden unschöne Kalkflecken von vornherein vermieden.

  • 05.08.12 -14:55 Uhr

    von: Uhr57

    Hallo,

    ich möchte mir demnächst eine Kaffeepad oder -kapselmaschine kaufen. Ich bin noch am schauen, welches ich kaufen soll. Die jenigen, die zuhause noch andere Maschinen haben, können die da mal einen Vergleich machen. Welches besser ist? z.B. mit Tassimo, Nescafe Dolce Gusto. Mich würden die folgenden Themen interessieren, Preis für Pad oder Kapsel, Geschmack, Gesamttesturteil welches am besten abschneidet, Dann aber bitte ehrliche Meinung.
    Danke
    Gruß
    Uhr57

  • 05.08.12 -14:56 Uhr

    von: Uhr57

    Anhang: mich würden auch mehr Latte macchiato sorten, cappuchino interessieren. Welches bei welcher Maschine gut schmeckt.

  • 05.08.12 -15:45 Uhr

    von: puppihase

    @uhr57: also ich teste ja gerade die senseo twist high end für 139,99 Euro als pad-maschine. die senseo-kaffee-pads kosten so um die 2,50 Euro für 8 pads (cappuccino-caramell, cappuccino choco) schmecken mir aber leider nicht so gut. sie riechen toll, aber der duft ist leider nicht als geschmack in der tasse zu finden ;) . alles recht dünn und wässrig, auch mit einstellungsänderungen an der maschine.

    ich mag die jacobs- & milka-pads zu latte macchiato und heißer schokolde. die kosten im angebot auch 2,50 Euro und schmecken wirklich lecker! ich selbst hab die jacobs-pads auch in der sorte cappuccino getestet, finde die aber wiederum auch nicht so gut. kosten das gleiche, wie die jacobs-latte-macchiato-pads.

    während der testphase habe ich auch die nestle dolce gusto-maschine von einer freundin aufgebaut, weil sie den senseo-kaffee bei mir getestet hat und meinte ihre maschine wäre um längen besser. ich hab nämlich auch keine erfahrungen mit solchen maschinen, die senseo twist ist meine erste :) ! sie hat ihre dolce gusto im angebot gekauft für 60 Euro. gibt´s wohl aber sonst auch schon mal ab 80euro im angebot und so zw. 120-180 euro regulär im handel. die kapseln kosten 3,99 euro für 8 stück. es gibt wirklich dafür ganz viele verschiedene leckere sorten. ich hab selbst latte macchiato, latte macchiato vanilla, mocha und chococino ausprobiert und muss sagen das ist alles ganz, ganz lecker! das gefällt mir schon sehr gut!!!
    ABER: fairerweise muss ich sagen, dass ein vergleich dieser beiden maschinen etwas hinkt. beide beruhen ja auf unterschiedlichen systemen. den geschmack von kapseln und pads direkt zu vergleichen ist eigentlich nicht sachgerecht. das kann eine pad-maschine in meinen augen gar nicht leisten, was die kapsel-maschine da geschmacklich erbringt!
    deshalb hier auch kein vergleich, sondern nur eine pro-contra-liste:
    pro senseo:
    - kaffee lässt sich schon anwählen, wenn das gerät noch aufheizt und beginnt dann direkt automatisch mit der zubereitung
    - insgesamt sehr unkomplizierte bedienung
    - britta wasserfilter
    - touchpanel mit begrenzten aber individuellen einstellungsmöglichkeiten
    - schickes design
    - günstige pads
    - pads sind überwiegend umweltfreundlich
    contra senseo:
    - kaffee überzeugt geschmacklich nicht
    - britta wasserfilter produziert folgekosten
    - nur heißes wasser mgl.
    - maschine nicht ganz günstig

    pro dolce gusto:
    - günstiger anschaffungspreis
    - vielfalt der sorten
    - geschmacklich überzeugend
    - einfache bedienung
    - heißes und kaltes wasser anwählbar
    contra dolce gusto:
    - kapseln etwas teurer
    - viel müll wird produziert durch die kapseln
    - nur manuelle bedienung/ kein touchpanel/ kaffee erst dann, wenn maschine aufgeheizt hat (dauert aber nicht lang)

    soweit MEIN fazit! ich hoffe da ist was brauchbares für dich dabei ;)

  • 05.08.12 -15:54 Uhr

    von: Elemente

    Hallo Uhr57, für dich habe ich hier interessante Übersichten. Ich hoffe das hilft ein wenig bei der Gegenüberstellung von Kaffeepad und -kapselmaschine:

    http://g-ecx.images-amazon.com/images/G/03/kitchen/coffee_buyingguide/kaffeesysteme-grafik-2_neu._V161050593_.gif

    http://g-ecx.images-amazon.com/images/G/03/kitchen/coffee_buyingguide/kaffeesysteme-grafik-4._V160980765_.gif

    Tassimo, Nescafe, Dolce Gusto im Detail findest du hier:

    http://g-ecx.images-amazon.com/images/G/03/kitchen/coffee_buyingguide/kaffeesysteme-grafik-1._V160980739_.gif

    Eine persönliche Erfahrung und Kauf-Empfehlung kann ich dir nun leider nicht mitgeben, aber dafür sind ja die Projekt-Mitglieder da. Mich würde da auch interessieren, wie Kakao und Tee damit zubereitet werden kann und ob es gut schmeckt. Vielleicht testet das ja mal jemand für mich, denn dazu gibt es kaum Reportagen.

    Wo ist eigentlich das damals zur Verfügung gestellte Bildmaterial, was man für Blogs und Foren verwenden kann, hin? Finde es nicht mehr.

  • 05.08.12 -16:34 Uhr

    von: Lakritz_Bina

    @ Anhermanja , also ich darf ebenfalls die High End Version der Senseo Twist erproben und ich finde den Wasserfilter absolut klasse , da ich saß Problem hier mit sehr hartem Wasser habe. Die Senseo Twist teste ich auf der Arbeit .zuhause habe ich eine Tassimo mit externem Tritt Wasserfilter. Und damit komme ichbzu meinem Fazit/Aber bzgl. des Wasserfilter in der Senseo Twist. Bei den Wasserfilter von Britta gibt es oben im Deckel eine digitale Anzeige , die einem anzeigt wann der Filter gewechselt werden muss . Das ist bei der Senseo schlecht gelöst da es nur eine Kunststoff Zielscheibe im Deckel gibt die man auf den at einstellt wo gewechselt werden soll. Ich persönlich achte darauf weniger als auf die digitale Anzeige.weil bei der muss ich mir nicht merken ob ich den Einbau Monat oder den Auswechselmonat eingestellt habe. Geschmacklich schmeckt der Kaffee viel besser. Ich hatte vorher ein Uralt Senseo Modell wo der Kaffee ziemlich schwer und einfach nicht schmeckte. Zudem kam aufgrund der Verwaltung nur noch sehr wenig Kaffee aus der Maschine. Da half auch kein Enthalten mehr. Bei der Senseo Twist ist der integrierte Wasserfilter super da man direkt Geschmacklich perfekten Kaffee bekommt und zu dem sein Gerät auch noch schont . Wichtig ist ein regelmäßiges Wechseln des Filters :)

  • 05.08.12 -21:16 Uhr

    von: chapeu1976

    hallo @ all habe Tee probiert, bin aber der Meinung lieber Teebeutel mit heißem Wasser auf brühen, da Tee ja meist 5 Minuten ziehen soll schmeckt auch ganz anders als Pad. Cafe Latte von Senseo geht gar nicht, leider mit Süßstoff hergestellt, ich finde Kaffee muss man selber süßen. Einstellung probiert mal große Tasse + nur eine Tasse durchlaufen lassen, so hat es meiner Mama geschmeckt. Müll durch Plastik finde ich auch nicht gut bei Latte Pad.

  • 05.08.12 -22:07 Uhr

    von: birte86

    Also ich finde die neue senseo wirklich überzeugend! Vorher hatte ich auch so ein uralt-Modell von Senseo.
    Die neue überzeugt auf jeden Fall durch das Design, sieht einfach modern und toll aus. Das touchpad begeistert mich total. Vor allem das man jetzt vorwärmen und Tasse drücken kann und sich später den Kaffee abholt. Vorher musste ich immer warten und drücken und warten…

    Auch der kaffee schmeckt viel besser, obwohl die gleichen pads.

    Auch der Wassertank ist toll, weil ich jetzt auf einen Blick sehen kann wieviel Wasser noch drin ist. Vorher musste man immer umständlich hinter die Maschine gucken.

    Der einzige Nachteil ist, das der Weise Teil des Gehäuses sehr schmutzanfällig ist. Das Material ist ja so “geriffelt” ud man sieht wirklich jeden Fingerabdruck darauf und es ist auch schwer wieder weg zu bekommen.

    Alles in allen ist die Maschine aber super und hat mich jetzt schon überzeugt!

  • 05.08.12 -22:35 Uhr

    von: Derandi

    Finde die Gewichtung etwas Schade. Geschmacklich hatte ich von vornherein nicht viel neues erwartet, warum auch. Das Senseo-Prinzip ist bewährt und gut, da würde sich Philips mit einer gravierenden Änderung eher selbst schaden.
    Finde es dagegen sehr schade, dass offenbar relativ wenig Gewicht auf die Verarbeitung einer immerhin rund 100,- € teuren Maschine gelegt wird.

    @Uhr57: Der Vergleich zwischen Kapsel und Pad hinkt tatsächlich. Was das eigentliche Ergebnis angeht, sind die Kapselmaschinen fast durchweg besser. Dafür ist der Spaß halt teurer, jedenfalls teurer als es unser Budget erlaubt. Wer es sich leisten kann, greift m.E. zur Kapselmaschine. Wer noch mehr Geld übrig hat, zum Vollautomaten :-)

    Bzgl. Kakao – wir haben bereits einen Halter für Chocomel bestellt (die für die HD7825 passen hier auch) aber leider noch nicht erhalten. Sobald er da ist, testen wir damit.

  • 05.08.12 -22:45 Uhr

    von: Derandi

    Noch was zum Thema Startersets: Ich hätte es am besten gefunden, wenn es Startersets mit mehr Sorten und vielleicht je 4-5 Pads gegeben hätte. Es gibt immerhin 16 Sorten (nur die “originalen”, Drittanbieter natürlich nicht mitgezählt). Sich die alle selber zu kaufen, geht dann doch recht ordentlich ins Geld.

  • 05.08.12 -22:55 Uhr

    von: Anhermannja

    @Lakritz_Bina: DANKE für deine ausführliche Antwort!!

    Wir haben hier auch ziemlich hartes Wasser und eine paar Jahre alte Senseo-Maschine…. ein Wasserfilter würde sicherlich für noch mehr Kaffeegenuss sorgen….

  • 06.08.12 -11:12 Uhr

    von: Skoop

    @Elemente: Du findest das Bildmaterial unter dem Reiter “Testreportagen”. Auf der Seite klickst Du dann das grau hinterlegte Feld “Tipps für Onlinereporter” an, dort findest Du die gewünschten Bilder.

  • 06.08.12 -14:37 Uhr

    von: Uhr57

    Danke, an alle die mir eine ausführliche Information geschickt haben :-)

  • 06.08.12 -18:05 Uhr

    von: blue74

    Also bisher hat mich die neue Senseo total überzeugt. Geschmacklich muß man erstmal ein bisschen testen, aber sobald man die richtige Kombination gefunden hat ( zwischen Kaffeestärkeneinstellung und Kaffeesorte ) schmeckt er fabelhaft. Ich liebe den Guten Morgen Kaffee von Senseo ( Einstellung: 1 Tasse Stärke 2 )

  • 07.08.12 -19:33 Uhr

    von: Solon02

    Mich hat die neue Senseo acuh überzeugt, obwohl ich mich erstmal an das neue Design gewöhnen musste. Bin von einer Senseo Quadrante umgestiegen. Aber der Farbton passt genau in meine Küche. Meine Schranktüren sind auch in so einem Grünton gestrichen und der kommt auch fast 1:1 hin. Super… :-)
    Und von der Temperatur des Kaffees finde ich den auch heißer als bei meiner alten.
    Wassertank war am Anfang ein bisschen schwierig reinzufummeln, mach das meist im Dunkeln. Aber mit ein wenig Übung klappt das jetzt auch “blind”. :-)
    Rundum zufrieden und begeistert…

  • 08.08.12 -10:57 Uhr

    von: Rommie

    Hallo Zusammen.

    Ich bin auch gerade eifrig am testen, allerdings ist das meine erste Padmaschine. Vorher hatte ich nur ne FIlterkaffeemaschine. Mich würde aber mal interessieren, ob es bei denselben Pads Unterschiede beim Geschmack in verschiedenen Padmaschinen gibt.

    Bei mir in der Firma haben wir eine Kapselmaschine und Freunde von mir haben – wenn überhaupt – auch nur Kapselmaschinen, daher würde mich mal interessieren ob es da einen Unterschied er Padmaschinen gibt. Vielleicht auch bei den verschiedenen Modellen (also nicht nur den Unterschied bei den High End Modellen mit Wasserfiltern). Vielen Dank und liebe Grüße!

  • 09.08.12 -13:47 Uhr

    von: gelati

    @ : Derandi, stimme dir 100% zu.

    .

    Leider überzeugen mich die Pads nicht wirklich. Da kann die Maschine nichts dafür, wenn bei den Pads an der Qualität gespart wird. Ein paar andere Anbieter arbeiten mit hochwertigerem Kaffee, da merkt man einen deutlichen Unterschied zu Senseo. Schade.

    Die Frage zu Kakao und Tee kam auf. Kakao von der Firma mit der lila Kuh haben wir getestet. Geschmacklich OK, schnell gemacht, aber: viel Müll, viele Zuzatzstoffe und durch die Zubereitungsweise setzt sich am Boden ein Klumpen Kakaopulver ab, den man gut umrühren muss. Leider ist dann aber auch der Milchschaum futsch.

  • 09.08.12 -16:44 Uhr

    von: mNaliCious

    @Anhermannja, wenn du etwas über Kaffeesorten wissen magst, die es gibt, lies die Blogs durch die hier immer gepostet werden, kann dir natürlich auch nochmal meinen Empfehlen, mache auch regelmäßig Videos etc…
    Und als nächstes stehen die Kaffeesorten an ;)
    http://mnalicious.wordpress.com/2012/08/08/rezension_senseotwist3/