Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Philips SENSEO TWIST.

SENSEO TWIST Fragen und Antworten

14.08.12 - 11:16 Uhr

von: Skoop

SENSEO Zukunftsmusik im trnd-check.

Wir hatten bereits viele Fragen für unseren Ansprechpartner Andre gesammelt. Heute möchte er eine dieser Fragen an uns zurückspielen.

Andres Antworten auf die von uns gestellten Fragen finden wir auf dem Projektblog. Bei Andres “Gegenfrage” geht es allerdings um echte Zukunftsperspektiven: Viele trnd-Partner hatten Interesse an einem Milchtank für die SENSEO TWIST geäußert.
milch
Milchschaumvariationen: unter den SENSEO TWIST Projektteilnehmern sehr beliebt.

Unsere trnd-Partner wollten wissen: Ist geplant, die SENSEO TWIST Kaffeepadmaschinen auch mit Milchtank auf den Markt zu bringen?

Andre hat uns dazu folgende Antwort zukommen lassen:

Wir arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen unserer Padmaschinen nach den Bedürfnissen unserer Konsumenten. Wenn eine Lehre aus diesem Produkttest ist, dass eine solche Lösung gewünscht wird, werden wir dies zeitnah umsetzen.

Interessieren würde mich dabei, wie eine Milchtanklösung aussehen sollte? Ein integrierter Milchtank für Latte Macchiato und Cappuccino auf Knopfdruck oder lieber ein separater Milchaufschäumer im SENSEO Design?

Ich freue mich auf Eure Ideen!
Andre.

Da Philips viel an unserer Meinung liegt, möchten wir nun wissen:

trnd-check

Wie sollte eine zukünftige Milchtanklösung für die SENSEO TWIST aussehen?

  • Ein integrierter Milchtank für Latte Macchiato und Cappuccino auf Knopfdruck wäre schön. (68%, 92 Stimmen)
  • Ich wünsche mir einen separaten Milchaufschäumer im SENSEO Design. (32%, 44 Stimmen)
lädt ... lädt ...

@all: Welche Ausstattungswünsche für zukünftige SENSEO TWIST Modelle hättet Ihr sonst noch?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.08.12 -13:29 Uhr

    von: Meleandra

    Ich liebe auch Milchschaum über alles! Schön cremig muss er sein, schon fast wie Sahne :) Es wäre toll, wenn es einen integrierten Milchaufschäumer für die neue Senseo geben würde!
    Dann muss ich sagen, würde ich sie mir sicher zulegen.

  • 14.08.12 -13:41 Uhr

    von: Bear

    Cool, mein Foto auf dem Blog! :) Also ich finde es toll wenn er integriert wird. Im Moment benutze ich die Aeroccino von Nespresso zum Milch aufschäumen, ich finde es aber schöner wenn man nicht so viele Geräte rumstehen hat…

  • 14.08.12 -13:42 Uhr

    von: Skoop

    @Bear: Wenn man so gute Fotos knippst, dürfen wir diese den anderen doch nicht vorenthalten :)

  • 14.08.12 -22:38 Uhr

    von: MamaCuJ

    Bin auch für die integrierte Version, so hat man alles schnell bei der Hand und muss nicht erst ewig nach diversem Zubehör suchen.

  • 14.08.12 -23:10 Uhr

    von: AKA80

    Um die Senseopadmaschine besser sauberzuhalten wünschte ich mir lieber einen seperaten Milchaufschäumer im Senseo-Design.

  • 15.08.12 -00:18 Uhr

    von: Bildende

    Ein Padmaschiene mit integriertem Milchtank wäre toll…
    Aber Achtung! Die Milch sollte gekühlt sein wie in einem Kühlschrank, denn sonst bringt sowas nix außer einfach ein Schlauch für eine normale Milchtüte zu machen.

  • 15.08.12 -07:54 Uhr

    von: benny_veser

    Ich fände einen integrierten Milchafschäumer zwar schöner, allerdings kann ich mir nicht so richtig vorstellen, wie der richtig sauber gehalten werden kann… Die Idee mit dem Schlauch, den man in die Milchtüte steckt, wäre vielleicht eine gute Alternative. Gute Idee!
    Ich würde mir als weiteres Zubehörteil einen größeren Wassertank für die Senseo Twist wünschen!

  • 15.08.12 -09:30 Uhr

    von: Sonnenschein_86

    ich wünsche mir auch einen seperaten Milchaufschäumer. kann ich mir besser vorstellen wegen dem sauberhalten

  • 15.08.12 -11:04 Uhr

    von: Yve20182

    Integriert ist klasse!! Ich selber habe momentan die Senseo mit milchtank!
    Bin sehr zufrieden…allerdings find ich es schade das ich aus persönlichen gründen beim testen nicht mitmachen konnte! Aber euch anderen noch gaaaaanzzz viel Erfolg und Spaß beim testen! ;)

  • 15.08.12 -12:34 Uhr

    von: iris-gabi

    Mit einem größeren abnehmbaren Milchtank, den man in den Kühlschrank stellen kann.

  • 15.08.12 -13:23 Uhr

    von: soenje

    Denke, ein separater Milchaufschäumer wäre viel einfacher zu reinigen, es gäbe auch keine Schläuche oder ähnliches, die nach jedem Benutzen durchgespült werden müssten.

  • 15.08.12 -15:00 Uhr

    von: yvi583

    Zum dazu kaufen wäre mir lieb, im passenden design. Sonst wäre ja wieder eine komplett neue Maschine fällig. So ist es auch variabel und man kann das Zusatz-Ding ja nach Gebrauch reinigen und aufräumen-dann steht auch nix zusätzliches herum. Verwirklicht doch beide ideen-dann macht ihr alle glücklich:-)

  • 15.08.12 -17:02 Uhr

    von: Neumel

    Also Ich finde der Milchaufschäumer sollte separat sein.

  • 15.08.12 -18:29 Uhr

    von: herrpfleger

    Ich würde mir einen separaten Aufschäumer wünschen – fande die Milcheinheit bei der Senseo Latte sehr umständlich und schwer zu reinigen.

  • 15.08.12 -20:59 Uhr

    von: sungoo

    Ich würde einen separaten Milchaufschäumer bevorzugen, weil leichter zu reinigen.

    Außerdem fände ich es von Vorteil, wenn im Starterpaket verschiedene Padhalter drin wären und ich sie mir nicht mühselig zusammensuchen muss. Ich habe noch ein ganz altes Senseomodell, für das ich alle nötigen Padhalter habe…leider passen sie nicht in die Twist.

  • 15.08.12 -21:19 Uhr

    von: jenny2184

    Milchaufschäumer wäre super. Praktisch wäre er natürlich separat, ist einfacher zu handhaben, ausserdem kann man ihn sich dann nachkaufen, ohne schon wieder eine neue Maschine kaufen zu müssen. Ich liebe Milchschaum und obwohl bei dem Cappu und dem Latte schon schön Schaum drauf ist, könnte es immer mehr sein :D

  • 16.08.12 -08:28 Uhr

    von: Ligriza

    Wenn es eine Senseo-Pad-Maschine mit Milchaufschäumer geben wird – werde ich die erste sein, die sie kauft! Und ich würde es eher vorziehen, einen Milchaufschäumer an der Maschine zu haben, als einen extra Tank. Der Grund dafür sind natürlich die Kosten. Eine Pad-Maschine mit Milchtank wird schon fast in die Klasse der Kaffe-Vollautomaten eingestuft, was bei einem Milchaufschäumer eher nicht der Fall wäre. Also ich finde Milchaufschäumer wäre eine günstigere Lösung.

  • 16.08.12 -12:48 Uhr

    von: Lakritz_Bina

    Also ich liebe Milchkompositionen über alles, einen integrierten Milchtank finde ich schwierig, da er mindestens eine Kühleinheit haben sollte (saure Milch und im Sommer wäre nicht so gut) und er sollte leicht zu reinigen sein. Ich habe mir von einer Arbeitskollegin , welche die Senseo Latte hat, sagen lassen dass die schwer zu reinigen ist und man nur die komplette Baugruppe als Ersatzteil kaufen kann und keine Einzelkomponenten.
    Das wäre übrigens meine Frage: Wie sieht das eigentlich mit Ersatzteilen bei der Senseo Twist aus? Gibt es eine Ersatzteilliste?
    Ich könnte mir vorstellen dass der Ausguss halter, der aus zwei Teilen besteht, vielleicht irgendwann mal ausleieert und dann nicht so feste drin hängt (wegen der Federung). Vielleicht wäre das ein Thema für den Blog?

  • 16.08.12 -12:59 Uhr

    von: Skoop

    @Lakritz_Bina: Danke für den Vorschlag, das wäre tatsächlich eine wichtige Information für alle Projektteilnehmer. Ich werd die Frage an unseren Ansprechpartner bei Philips weiterleiten und dann hier veröffentlichen.

  • 16.08.12 -15:33 Uhr

    von: biomaus

    @ Ligriza: Es gibt schon eine Senseo-Maschine mit Milchaufschäumer, die Latte Select. Sie hat einen Milchtank und kann dir Latte Macchiatio, Cappucino und Caffe Latte herstellen. Ist sehr praktisch, muss aber natürlich auch gereinigt werden. Die Kosten sind auch nicht sehr hoch, sie liegt, glaube ich, jetzt nur noch bei ca. 100,- Euro. Habe sie mir damals noch für 140,- gekauft und nutze sie gerne, ist wirklich eine praktische Sache. Die großen Vollautomaten waren mir einfach zu sperrig.

    Ich fände einen separaten MIlchaufschäumer durchaus interessant. Dieser könnte ja zu allen Modellen in Kombination benutzt werden und die Reinigung wäre sicher einfacher, als das bei eingbauten Aufschäumern der Fall ist.

  • 16.08.12 -20:36 Uhr

    von: aurelia7

    Auf jeden Fall sollte der Milchaufschäumer separat sein. Das ist viel praktischer sowohl bei der Kühlung als auch bei der Reinigung.

  • 17.08.12 -11:50 Uhr

    von: Wassermarsch

    Meint ihr so einen separaten Milchaufschämer wie ihn die Caffissimo hat? Habe das Gerät auch und nach anfänglicher Nutzeuphorie ist es mit der Zeit zu aufwändig geworden und wir greifen dann doch nur auf den einfachen Schuss Milch aus der Tüte zurück. Deshalb fänd ich den Milchtank schon praktischer. Die Frage nach der Reinigung stellt sich dann natürlich, doch dafür gibt es ja die klugen Ingieneure, die sich da was vernünftiges einfallen lassen können.

  • 17.08.12 -14:46 Uhr

    von: Tiffany_Weh

    Milchschaum ist für mich ein echtes Muss!!
    Und das wäre doch super, wenn so eine kleine Maschine auch einen integrierten Milchtank hätte.

    Die Latte Select kann ich eigentlich auch empfehlen.
    Ich besitze zwar selbst keine, aber habe bei Freunden damit gute Erfahrungen machen können.

    Wobei ich selbst unseren Kaffeevollautomaten immer noch vorziehe ;-) .
    Aber sperrig sind die Dinger natürlich schon, für kleine Küchen oftmals zu groß.

  • 21.08.12 -19:21 Uhr

    von: CHRSPR

    eine integrierte Variante wäre schon gut – aber am Liebsten wäre mir da auch eine Variante, die leicht zu reinigen ist – da es bei den Vollautomaten bei den ja versteckt liegenden Schläuchen usw. mit der Zeit zu Verunreinigungen kommt :-( Deswegen bin ich da auch kein Fan davon – von Milchschaum sonst schon…

  • 24.08.12 -07:16 Uhr

    von: Ilva

    Ich liebe meine Latte Select! Finde auch nicht, dass sie schwierig oder aufwändig zu reinigen ist… Man sollte es nur zeitnah nach dem Gebrauch machen, damit sich nichts im Schlauch absetzen kann.
    Einmal im Jahr lasse ich die Schaumeinheit von einem Kollegen mit Druckluft durchpusten, denn da sammeln sich ganz gerne Eiweißpartikel, die das irgendwann verkleben, so dass es kaum mehr schäumt. DAs bekommt auch die Spülmaschine leider nicht in den Griff… Aber man weiß ja, wie man sich helfen kann… ;)

  • 24.08.12 -11:06 Uhr

    von: Blue_Eyes28

    Gibt es vielleicht auch Kooperationspartner?? es gibt einen tollen Handselfmadeaufschäumer von einer bekannten Plastikfirma die in die Haushalte kommt und Verkaufsparties macht!
    Mit dem Dingen zauber ich Milchschaum wie von einem Kaffeevollautomaten !!! Sauber, schnell und perfekt!!

  • 28.08.12 -11:40 Uhr

    von: vampirin21

    Ich selbst würde mir auch einen integrierten Milchaufshäumer wünschen. In meiner kleinen Küche ist nicht so viel Platz für vile Geräte. ;) Die Idee mit einem abnehmbaren Tank für den Kühlschrank finde ich toll.
    Ich persönlich würde mir noch eine Haltevorrichtung für den nicht im Gebrauch befindlichen Kaffeepadhalter wünschen. Vielleicht geht das ja über ein Stecksystem? ;)

  • 31.08.12 -13:55 Uhr

    von: Cherryman

    sieht super lecker aus!!! Scheint eine echte Innovation zu sein! Macht Lust auf Senseo!

  • 09.11.12 -20:24 Uhr

    von: Nordmeister2010

    Ich liebe es einen schönen Cafe Latte zu trinken…mit viel leckerem Milchschaum! Selber habe ich seit einem Jahr die Senseo Latte. Bin damit auch für meinen täglichen Gebrauch sehr zufrieden. Nur wenn Besuch da ist (was ja durchaus öfter mal vorkommt), ist mir der Milchtank leider viel zu klein. Das ständige Nachfüllen nervt dann sehr schnell. Wenn alle Gäste zusammen an der Cafe-Tafel sitzen, möchte man dann auch zügig allen Gästen einen heißen Cafe anbieten. Ich würde mich riesig freuen, wenn die Senseo Twist einen integrierten Milchaufschäumer (wesentlich größer als bei der Senseo Latte) bekommt! Super finde ich auch die Idee, mit dem Schlauch in die Milchtüte. Außerdem wäre es schön, wenn man auch ein großes Glas für einen doppelten Latte unter die Maschine stellen könnte. Dieses ist bisher mit handelsüblichen Gläsern nicht möglich. Toll wäre es, wenn es auch für Cuppocino und Latte einen “Zwei-Tassen-Knopf” geben würde, nicht nur für den normalen Cafe. Falls Freunde, oder Familie mal wieder einfallen, kann man schnell zwei Tassen gleichzeitig füllen und spart dadurch viel Zeit. Mal ehrlich, und wer sich eine Maschine mit Milchaufschäumer wünscht, freut sich auch über eine große Tasse köstlichen Latte! Hmmm…lecker…freue mich schon jetzt!!! ;-)